Hunde.....

 

*Hunde  sind die effektivsten Herzensöffner*

 

Der Hund ist das einzige Wesen auf Erden, das dich mehr liebt, als sich selbst.
Josh Billings

Nichts ist ehrlicher zu dir als dein Hund.
Hunde lügen dich niemals an und vor allem kannst du deinen Hund niemals belügen! Er spürt es genau wie es in deiner momentanen Gefühlswelt aussieht.

Bist du labil, traurig oder hast du Zorn in dir? Genau darauf wird er reagieren.
Er nimmt feinste Energien um sich herum wahr. Hunde sind Spiegelbilder
deiner Seele.
Sie brauchen einen ausgeglichenen Rudelführer, klare Regeln und Führung. Dann hat man in ihnen einen perfekten Partner.

Ist man als Rudelführer nicht ruhig und ausgeglichen, wenn man nicht genau
weiss was man will und unsicher ist, so überträgt sich das auf den Hund.
Dieser ist mit einr solchen Situation oft überfordert und neigt dann dazu
Dinge zu tun die dem Menschen völlig unverständlich sind.

 

 

 

Zeigt ein Hund psychotisches Verhalten, ist er agressiv, ängstlich,
hört nicht, zieht an der Leine, lässt keinen ins Haus, ist hyperaktiv und vieles
anderes, so fehlt es ihm an irgendetwas.

Es liegt an uns heraus zu finden was es ist. Denn mit der Entscheidung
einen Hund als Haustier ins Haus zu holen, hat man auch die Verantwortung
dafür übernommen sein bestmögliches zu tun damit der Hund ein artgerechtes
Leben hat und nicht durch unsere Haltung krank oder verhaltensauffällig wird.

 

Die meisten Mißverständnisse zwischen Hund und Mensch bestehen darin
das der Mensch sich hauptsächlich über die Stimme mitteilt. Hunde
winseln, jaulen und bellen zwar aber die meiste Art in der sich ein Hund
mitteilt ist still über Körpersprache und Energie. Das wiederrum ist den
meisten Menschen unbekannt und es entwickeln sich Probleme .

Jeder kann mit seinem Hund zu einem wahren Traumteam werden.

 

Es gibt sehr viele verschiedene Arten wie ein Hund sich mitteilt.
Bei Hunden mit Verhaltensauffälligkeiten sollte man sich die Frage
stellen ob der Hund alles hat was er braucht um artgerecht zu leben.

Arbeitshunde sind eher weniger als reine Wohnungshunde geeignet und es
bedarf mehr Arbeit um aus ihnen ausgeglichene Familienmitglieder zu machen.
Ein unausgeglichener Hund zeigt sehr schnell Symtome von Unterforderung.

Symtome können unter anderem sein:
Aggressivität, ewiges bellen, Ängstlichkeit, in der Wohnung urinieren,
Dinge zerkauen, zuviel oder alles fressen, Hyperaktivität und vieles vieles mehr.

 

Ist ein Hundeleben, nicht einigermaßen artgerecht in dem ein Hund seine
Bedürfnisse nicht ausleben kann, bedeutet es für den Hund Stress.
Dauerstress  egal bei welchem Lebewesen führt zur Schwächung des
Immunsystems und damit zur Erkrankung oder Verhaltensauffälligkeiten.

Schon im Welpenalter legt man die Grundsteine des zukünftigen Hundelebens.
Wird es ein ausgeglichener, freundlicher, gehorsamer und
verträglicher Weggefährte? Oder genau das Gegenteil?
Wer sich einen Welpen zulegt hat genau das in seiner Hand.
Keine Angst auch erwachsenen Hunde die bereits Auffälligkeiten zeigen,
haben immer eine Change resozialisiert zu werden.
Wenn man Ihnen zuhört und darauf eingeht was nicht stimmt.

 

Zugspiele wie dieses sollte immer unter Beobachtung stehen
und der Mensch als Rudelführer sollte so ein Spiel auch beenden.
Nicht der Hund.

 

Hunde haben einen sehr großen Drang danach sich zu bewegen, zu
spielen und zu erforschen. Das ist mindestens genau so wichtig wie
die Zuneigung die wir ihnen zukommen lassen oder Futter.

Hunde die ausgeglichen sind, stehen auch besser im Gehorsam
und machen sehr viel Spass. Selbst für Hunde mit großem Jagdtrieb
gibt es Möglichkeiten sie menthal so zu beschäftigen das sie
sehr ruhige Zeitgenossen werden.

 

Ausgeglichene Hunde sind tolle Spielkameraden und Freizeitpartner für Kinder.
Gerade auch verhaltensauffällige Kinder die z.B. an Adhs, Authismus usw
leiden oder für Kinder mit körperlichem Leiden, sind Hunde wahre
Medizin und Balsam für die Seele.

 

Hunde sind oft mit den einfachsten Dingen zufrieden.

 

Schaffen wir es aus unserem Hund ein ausgeglichenes,
zufriedenes Tier zu machen,.....

 



....wird  er es uns durch Zuneigung, Gehorsam oder einfach nur
durch einen feuchten Hundekuss danken.

 

Was ich biete:

-  Untersuchung von Verhaltensauffälligkeiten, den Auslöser für unerwünschtes Verhalten finden und mit passendem Therapieplan bei der Auflösung helfen.

- Grundgehorsam /Hundeausbildung

- Unterstützen wenn der neue Hund einzieht auch bei Zweithund

- Hilfe bei Problemhunden

- Hunde beschäftigen aber richtig

- Hilfe bei der Auswahl des passenden Hundes

 

Ab Mai 2013

- Welpenstunde

- Spass mit Hunden an Hindernissen

- Gruppenspaziergänge teils mit Erziehung

- Erlebniswandern (mehrere Stunden mit dem Hund in der Gruppe Uterwegs)

uvm...

 

 

Gruppenspaziergänge mit verschiedenen Anforderungen
das macht nicht nur Hunden Spass

 

Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit.
Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat.
Roger Andrew Caras

 


 

 

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!